Dortmund zu Fuß
Ortsgruppe des Fachverbandes Fußverkehr Deutschland FUSS e.V.

Fußgängerzone City

Die Fußgängerzonen in der City und manchen Vororten sind die wenigen Möglichkeiten, im Alltag ungestört zu Fuß zu gehen. Daher ist es wichtig, dass diese erhalten bleiben. Die Stadt Dortmund ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW, was aber im Verwaltungsalltag ebenso wie in der Politik keinen Niederschlag findet. Daher wurde auch eine Rückbau der Fußgängerzone in der Wißstraße, der schon ohne den halbjährigen Probeversuch und Verwaltungskosten einmalig 116.000 € (Rückforderung von Landeszuwendungen) und 13.000 € jährlich (wegfallende Sondernutzungsgebühren) kosten wird, beschlossen (Drucksache Nr. 08424-17 und Drucksache Nr. 08424-17-E1).

In einem Leserbrief an die Ruhr Nachrichten schrieb die Leserin Renate Beck zu Recht:

Die […] Freigabe von Fußgängerzonen für den Autoverkehr werden das Ende der Fußgängerzonen in Dortmund einleuten. Die Bezirksvertretung Innenstadt-West macht sich zum Lobbyisten der Autoindustrie.

Die zum Zeitpunkt des Beschlusses einzige dortmunder Bezirksvertetung mit grünem Bezirksbürgermeister fiel damit nicht das erste mal als autozentriert auf.